GGU-CONNECT (neu)

Datenbankanwendung zur Verwaltung geotechnischer Fachdaten nach der BIM-Methode.

GGU-CONNECT GGU-CONNECT

Datenbankanwendung zur Verwaltung geotechnischer Fachdaten nach der BIM-Methode.


Leistungsmerkmale

Allgemein

  • Einheitliches Datenmodell für Bodenschichten, Kennwerte, Homogenbereiche etc.
  • Schnittstellen zur Aufnahme und Weitergabe geotechnischer Fachdaten.
  • Automatisierte Workflows gemäß Geologiedatengesetz (GeoIDG).
  • Digitale Verwaltung aller relevanten geotechnischen Fachdaten in standardisierter Form entlang des Fachmodells Baugrund.
  • Möglichkeit der integrierten digitalen Planung und Abbildung geotechnischer Projekte und der darin entstehenden Informationen und Artefakte.
  • Komfortable Darstellung und Suche von Projekten, Aufschlüssen und Schnitten mit verknüpfbaren Themenkarten wie Topografie, Geologie etc. im WMS-Format.
  • Statistikfunktionen (Anzahl Aufschlüsse nach Art und Status, Anzahl Proben nach Art, Anzahl Bohrmeter usw.)
  • Komfortable Übersichten von Kenn- und Messwerten mit CSV-Export-Funktion.
  • Generierung von Übersichten zu Proben und Messwerten in Bezug auf Baugrundschichten und Homogenbereiche.
  • Automatische Erstellung von Vorschlägen für Wertebereiche in Baugrundschichten und Homogenbereichen in Abhängigkeit von vorliegenden Messwerten.
  • Verwendung von stabilen IDs (UUIDs) für alle entstehenden Daten und Informationen → Bei Daten-Import und -Export entstehen keine unnötigen Kopien und keine Dubletten.

Feldauswertung und Modellierung

  • Laufender Import und Export von Daten von und nach GGU-STRATIG inklusive Möglichkeit der Modellierung von Baugrundschichten und Homogenbereichen.
  • Aus GGU-CLOUD können die Schichtansprachen der Außenteams exportiert und in GGU-CONNECT direkt importiert werden,
  • Import und Export von Daten im SEP3-Format (Standard in 11 von 16 Bundesländern) analog GeolDG inklusive Komfortfunktionen wie
  • Automatisches Befüllen von Standardfeldern
  • Validierung von Inhalten gegen den SEP3-Standard (Pflichtfelder, korrekte Terme)
  • Direkte Übernahme von Daten aus der der niedersächsischen Bohranzeige beim LBEG: AGU (XML-Format)

Laborprogramme

  • Vorbefüllen von GGU-Laborprogrammen mit Hilfe von Daten aus GGU-CONNECT und Platzhaltern zur Erstellung abgabefähiger Formblätter ohne Tipparbeiten.
  • Nahtlose Übernahme von Messwerten aus GGU-Laborprogrammen.
  • Aktuell unterstützt: GGU-WATER und GGU-ATTERBERG (weitere folgen Ende 2024).

Berechnungsprogramme

BIM

  • Export von Daten nach GGU-KORFIN zur Erstellung von 3D-Modellen und IFC-Dateien für das Fachmodell Baugrund nach der BIM-Methode.

Weitere Schnittstellen

  • Import und Export von Daten im CSV-Format
  • Verlustfreier Import und Export von Daten im XML-Format zur Anbindung beliebiger Drittsysteme.

Aktuelle Updates & Änderungen

  • 1.13.0 (12.06.2024)

    https://manuals.ggu-software.com/ger/versionshinweise-entwicklung-connect-v1-13-0-jun-0 

    Features

    Bugfixes

    • CONNECT: Bugfix: TK25 Werte, die für mehr als ein Bundesland gültig sind, werden nicht in den Auswahllisten angezeigt.
  • 1.12.0 (27.05.2024)

    https://manuals.ggu-software.com/ger/versionshinweise-entwicklung-connect-v1-12-0-may-2

    Features

    • GGU-SIEVE Integration
    • Hintergrundkarte ein- und ausblenden können
    • Ergänzung Verrohrungsschlüssellisten um gebräuchliche Non-Standard-Langtexte, Ergänzung Mapping für BoreholeFilling

    Bugfixes

    • Bugfix: Beim Export nach KORFIN wird in der XML Datei nicht die aktuelle CONNECT-Version übergeben.
  • 1.11.0 (21.05.2024)
    • Rechteck-Auswahlfunktion in Karte, um mehrere Aufschlüsse auswählen zu können.
    • KORFIN: Übergabe von URLs via Zip / Ground
    • Massenimport von GGU-Laborprogramm-Dateien ermöglichen, wenn die Dateien keine für CONNECT bekannten IDs enthalten.
    • BML Verrohrungen: Mapping von Codelisten
    • Parameterlisten für die gängigen Homogenbereiche analog des BAW Merkblatts vorhalten und Anwendern anbieten als Vorauswahl
    • Verzeichnisimport für Laborwerte aus GGU-ATTERBERG, GGU-SIEVE, GGU-WATER ermöglichen
    • Begriff "Custom Soil Property" ins Deutsche übersetzt
    • Bugfix: Beim CLOUD Import wird keine InterpretationSyntax für die Ansprachebereiche gesetzt

     

  • 1.10.0 (10.05.2024)

    Features

    • Funktion zum Verschieben von Proben in andere Aufschlüsse
    • Noch nicht unterstützte DGM-Strategien für Korfin deaktiviert in Projektdialog
    • Verbesserungen bei BML Verrohrungen

    Bugfixes

    • Bugfix: Korfin-Export mit gleichnamigen Homogenbereichsklassen -> Für die Groundlvolumetypes-Dateien in der GROUND-Datei Erzeugung GUID ergänzen zu Namen
    • Bugfix: Behebung Darstellungsfehler und Erhöhung der Robustheit bei Dateneingabe für WMS Karten
    • Bugfix: Fehlerbehebung: Import von Proben aus GGU-CLOUD funktioniert nicht.
    • Bugfix: Fehler bei Generierung von Petrografie für BORELOG Export
    • Bugfix: 2 Probleme mit der Umwandlung von Koordinaten aus EPSG:31647 nach EPSG:4326
    • Bugfix: Groundwasserdaten bei BML Export nicht korrekt formatiert.
    • Bugfix: Farbangabe dbn-bn wird bei BML Export nicht interpretiert
  • 1.9.0 (15.04.2024)

    Features

    • BML - weitere Verbesserungen für v1.9
    • Anbindung GGU-SIEVE vorbereitet
    • Neue Import-Optionen: IDs neu generieren, Modelldaten ignorieren, Schnitte ignorieren
    • Standardwerte für mehrere Aufschlüsse setzen
    • Import-Dialog: Standard-Aktion bei Konflikten ist jetzt "Ziel überschreiben"
    • Begrifflichkeiten im Aufschlussdialog verbessert: "Geländeoberkante" und "Endteufe"

    Bugfixes

    • Fehler beim Import: Leere Felder aus Importen überschreiben gefüllte Felder im CONNECT
    • Projektnummer geht bei Rückübergabe aus STRATIG verloren
    • Fehler beim Programmstart beim Laden von korrupter\(?\) veralteter Einstellungsdatei -> Import robuster gemacht.
    • SEP3 Export: Endteufe wird als Max-Wert der Schichtunterkanten relativ zur GOK exportiert, nicht als absoluter Wert
    • kleine Verbesserung beim Aufbau von Versionsauswahl im Projektdialog

Alle Einträge anzeigen

Lizenzen & Preise

Preise und weitere Informationen zu GGU-CONNECT erhalten Sie gerne auf Anfrage:

 

Angebot anfragen

Systemvoraussetzungen:

  • Microsoft SQL Server oder Microsoft Access
  • Microsoft Windows® 10 oder 11
  • CmCloudContainer
image-2801

Webinar

Effiziente BIM-Workflows in der Geotechnik

In diesem Live-Webinar (30.07.2024, 10:15 bis 11:15 Uhr) demonstrieren die beiden Experten Jens Bartnitzek von der A+S Consult GmbH, Dresden und Simon Buß von GGU ZV GmbH, Braunschweig, wie Sie von den klassischen geotechnischen Liefergegenständen – Lageplan, Bohrprofile, geotechnischer Bericht – in wenigen Minuten zum vollwertigen BIM-Modell und zur IFC-Datei gelangen. Anhand eines praxisnahen Beispiels erleben Sie, wie die modernen Softwarelösungen GGU-CONNECT und GGU-KORFIN den gesamten Prozess…

weiter
image-2794

Webinar

Geologiedatengesetz leicht gemacht - mit AGU und GGU-CONNECT Bohrungen digital anmelden und abgeben.

Wir laden Sie herzlich zu unserem spannenden 60-minütigen Webinar mit Aaron Bürmann und René Schmidt vom niedersächsischen LBEG sowie Simon Buß von GGU ZV ein. Erfahren Sie, wie Sie Bohrungen über die Online-Plattform AGU digital anmelden und diese Daten nahtlos in GGU-CONNECT integrieren können. Dieses Webinar ist ideal für Fachleute und Entscheider aus geotechnischen Ingenieurbüros, Bohrunternehmen sowie geologischen Landesämtern aller 16 Bundesländer. Nutzen Sie die Gelegenheit, um von unseren Experten…

weiter
image-2766

Webinar

Expertenpanel: BIM in der Geotechnik einfach machen!

Seien Sie live und kostenfrei dabei, wenn sich Jens Bartnitzek von A +S Consult aus Dresden, Simon Buß von der GGU ZV aus Braunschweig und Thomas Walkemeyer von Civilserve aus Steinfeld über Building Information Modeling (BIM) in der Geotechnik austauschen. Nach einer kurzen thematischen Einführung und persönlichen Vorstellung starten unsere Experten direkt in eine Gesprächsrunde. Sie als Teilnehmende können sich entspannt zurücklehnen, zusehen und zuhören, während über BIM in der Geotechnik diskutiert…

weiter
image-2331

Webinar

GGU-CONNECT und KorFin im BIM-Kontext

Im vorliegenden Videomitschnitt eines Live-Webinars präsentieren Jens Bartnitzek von A+S Consult und Simon Buß von GGU-ZV GmbH, wie Daten in einem geotechnischen Projekt strukturiert erfasst und konsolidiert werden. Sie zeigen außerdem, wie ein reibungsloser Ablauf erfolgt, um diese Daten in ein BIM-Modell zu überführen und als IFC-Modell bereitzustellen. Dabei werden speziell die Produkte GGU-CONNECT und KorFin® verwendet. Dieses ca. 60-minütige Webinar richtet sich an Fachleute und Interessenten aus…

weiter