GGU-CONNECT (neu)

Datenbankanwendung zur Verwaltung geotechnischer Fachdaten nach der BIM-Methode.

GGU-CONNECT GGU-CONNECT

Datenbankanwendung zur Verwaltung geotechnischer Fachdaten nach der BIM-Methode.


Leistungsmerkmale

Allgemein

  • Einheitliches Datenmodell für Bodenschichten, Kennwerte, Homogenbereiche etc.
  • Schnittstellen zur Aufnahme und Weitergabe geotechnischer Fachdaten.
  • Automatisierte Workflows gemäß Geologiedatengesetz (GeoIDG).
  • Digitale Verwaltung aller relevanten geotechnischen Fachdaten in standardisierter Form entlang des Fachmodells Baugrund.
  • Möglichkeit der integrierten digitalen Planung und Abbildung geotechnischer Projekte und der darin entstehenden Informationen und Artefakte.
  • Komfortable Darstellung und Suche von Projekten, Aufschlüssen und Schnitten mit einbindbaren Themenkarten wie Topografie, Geologie etc. im WMS-Format.
  • Statistikfunktionen (Anzahl Aufschlüsse nach Art und Status, Anzahl Proben nach Art, Anzahl Bohrmeter usw.)
  • Komfortable Übersichten von Kenn- und Messwerten mit CSV-Export-Funktion.
  • Generierung von Übersichten zu Proben und Messwerten in Bezug auf Baugrundschichten und Homogenbereiche.
  • Automatische Erstellung von Vorschlägen für Wertebereiche in Baugrundschichten und Homogenbereichen in Abhängigkeit von vorliegenden Messwerten.
  • Verwendung von stabilen IDs (UUIDs) für alle entstehenden Daten und Informationen → Bei Daten-Import und -Export entstehen keine unnötigen Kopien und keine Dubletten.

Feldauswertung und Modellierung

  • Laufender Import und Export von Daten von und nach GGU-STRATIG inklusive Möglichkeit der Modellierung von Baugrundschichten und Homogenbereichen.
  • Aus GGU-CLOUD können die Schichtansprachen der Außenteams exportiert und in GGU-CONNECT direkt importiert werden,
  • Import und Export von Daten im SEP3-Format (Standard in 11 von 16 Bundesländern) analog GeolDG inklusive Komfortfunktionen wie
  • Automatisches Befüllen von Standardfeldern
  • Validierung von Inhalten gegen den SEP3-Standard (Pflichtfelder, korrekte Terme)
  • Direkte Übernahme von Daten aus der der niedersächsischen Bohranzeige beim LBEG: AGU (XML-Format)

Laborprogramme

  • Vorbefüllen von GGU-Laborprogrammen mit Hilfe von Daten aus GGU-CONNECT und Platzhaltern zur Erstellung abgabefähiger Formblätter ohne Tipparbeiten.
  • Nahtlose Übernahme von Messwerten aus GGU-Laborprogrammen.
  • Aktuell unterstützt: GGU-WATER und GGU-ATTERBERG (weitere folgen Ende 2024).

Berechnungsprogramme

BIM

  • Export von Daten nach GGU-KORFIN zur Erstellung von 3D-Modellen und IFC-Dateien für das Fachmodell Baugrund nach dem BIM-Methode.

Weitere Schnittstellen

  • Import und Export von Daten im CSV-Format
  • Verlustfreier Import und Export von Daten im XML-Format zur Anbindung beliebiger Drittsysteme.

Aktuelle Updates & Änderungen

  • 1.4.0 (19.02.2024)

    Features

    •  Integration von BORELOG
    • Settings umstellen von implizitem JSON auf XML-Format mit Übernahme alter Settings
    • BML Export: Weiteres Fine Tuning und Fehlerbehebungen
    • Import von GPS TXT Dateien von Carlson / Topcon
    • Link auf neues Benutzerhandbuch
    • GGU-CLOUD TXT Import
    • Default-Pfade für GGU-Programme korrigieren
    • Hauptmenü übersichtlicher organisieren mit Untermenüs

    Bugfixes

    • Fehlermeldung beim Öffnen von Access-Dateien mit sehr langem Pfad / Dateinamen
  • 1.3.0 (02.02.2024)

    Features

    • Logging soll nach C:/Users/<user>/GGU-Software/<Programmname>/logs erfolgen
    • SEP3 Validierung von Zusätzen unterbinden und die gesamte Kürzelzeile in "Ergänzende Bemerkung" schreiben

    Bugfixes

    • Änderung bei Bundesland im Bohrungsdialog führt zu Verlust von Inhalten in anderen Formularfeldern
    • Export von Aufschlüssen nach SEP3 meldet bei Erfolgt z.T falscherweise Misserfolg
    • Datenbank Insert / Import funktioniert nicht: Fehler beim Import
    • Fehlermeldung beim Öffnen von Ansprachebereich-Dialog
  • 1.2.0 (31.01.2024)

    Features

    • Verbesserungen Anordnung im Projektdialog 
    • Splashscreen verbessern 
    • Weitere Platzhalter einführen
    • Emöglichen, dass CONNECT bei einer (GGUDB oder MDB) Datei "öffnen mit..." unterstützt
    • Stapelverarbeitung in Richtung von STRATIG: Aufschlüsse einzeln öffnen bzw. nur speichern
    • Neue Dateiendung GGUDB einführen, unter der die Access-Dateien gespeichert und geöffnet werden können 

    Bugfixes

    • Wording irreführend in GroundVolumeLayerForm: Muss unterschiedlich heißen je nach Kontext: z.B. "Baugrundschichtzuordnung" oder "Homogenbereichszuordnung"
  • 1.1.0 (23.01.2024)

    Features

    • Bessere Fehlermeldung bei Klick auf GGU-Apps Import Knöpfe, wenn in der "Zwischenablage" nichts gefunden wird.
    • Standard-Pfade für verknüpfte Programme auf Standardordner und Exen anpassen

    Bugfixes:

    • MSSQL Datenbank Bulk Insert/ Import Performance Problem lösen
    • Fehlermeldung beim Interpretieren einer Schicht
  • 1.0.0 (18.01.2024)
    • Neues Programm: Datenbankanwendung zur Verwaltung geotechnischer Fachdaten nach der BIM-Methode.

Alle Einträge anzeigen

Lizenzen & Preise

Preise und weitere Informationen zu GGU-CONNECT erhalten Sie gerne auf Anfrage:

 

Angebot anfragen

Systemvoraussetzungen:

  • Microsoft SQL Server oder Microsoft Access
  • Microsoft Windows® 10 oder 11
  • CmCloudContainer
image-2331

Webinar

GGU-CONNECT und KorFin im BIM-Kontext

Im vorliegenden Videomitschnitt eines Live-Webinars präsentieren Jens Bartnitzek von A+S Consult und Simon Buß von GGU-ZV GmbH, wie Daten in einem geotechnischen Projekt strukturiert erfasst und konsolidiert werden. Sie zeigen außerdem, wie ein reibungsloser Ablauf erfolgt, um diese Daten in ein BIM-Modell zu überführen und als IFC-Modell bereitzustellen. Dabei werden speziell die Produkte GGU-CONNECT und KorFin® verwendet. Dieses ca. 60-minütige Webinar richtet sich an Fachleute und Interessenten aus…

weiter