GGU-Borelog GGU-BORELOG

Erstellung von Schichtenverzeichnissen nach DIN 4022 oder ISO 14688-1 und ISO 14689-1.

Leistungsmerkmale:

  • Wahlweise Darstellung des Schichtenverzeichnisses nach DIN 4022 oder nach ISO 14688-1 und 14689-1
  • Datentransfer mit GGU-STRATIG (= einmalige Schichtdateneingabe)
  • Laden und Erzeugen des Datenformates SEP 2 des LBEG (ehemals NLfB) Hannover
  • Gleichzeitiges Zusammenladen mehrerer Dateien möglich
  • Beliebig selbst zu definierende Kürzel für Kurzeingabe der Schichtdaten
  • Projektspezifische Eingabe von Grunddaten für alle Anlagen
  • Automatische Generierung von Anlagen und Seitennummern
  • Automatische Anpassung des Seitenformates bei der Druckausgabe
  • Drucken und Kopieren von Bildausschnitten, z.B. zur Übernahme in die Textverarbeitung
  • Integriertes Mini-CAD-System zur zusätzlichen Beschriftung der Grafik

 


Aktuelle Updates & Änderungen

  • 7.01 (02.07.2019)
    • STRATIG-Dateien mit Inklinometerdaten können gelesen werden.
  • 7.00 (26.02.2019)
    • Mini-CAD: Ebenenbezeichnungen können definiert werden.
    • PDF-Import implementiert.
    • Bildschirmdarstellung beschleunigt. 

    Info: Kostenpflichtiges Major-Update (Für Lizenznehmer mit Abo oder Updateversicherung im Rahmen der Softwareservicevereinbarung kostenfrei) 
     

     

  • 6.08 (10.12.2018)
    • Programmpflege

     

  • 6.07 (01.10.2018)
    • Mehrere GGU-STRATIG Dateien einlesen
  • 6.06 (10.01.2017)
    • Programmpflege (Hinzuladen von GGU-STRATIG-Dateien)

Alle Einträge anzeigen

Online-Shop:

Einzelprogramm im Abonnement *

1 Jahr Abo NNL21,80 €

Einzelprogramm für CmStick

30 Tage FNL8,00 €
1 Lizenz FNL65,45 €

Alle Preise inkl. MwSt.

*: CmActLicense, kein CmStick nötig, immer aktuelle Programmversion. Nicht für virtuelle OS.
NNL: Non-Network-Lizenz
FNL: Floating-Network-Lizenz

Systemvoraussetzungen

  • Pentium III oder höherer Prozessor
  • Microsoft Windows® 7, 8, 8.1 und 10 kompatibel
  • 500 MB freier Festplattenplatz
  • DVD-ROM Laufwerk oder Internetverbindung (für Installation)
  • USB Schnittstelle 2.0 oder schneller (für den CmStick-Lizenzdongle )
  • CmAct Lizenzen NICHT auf virtuellen Computern