Artikel

p-y-Methode in GGU-LATPILE

Webinare GGU-LATPILE Prof. Dr.-Ing. Uwe Glabisch

Mit der aktuellen, erweiterten Version 9 des Programms können Pfahlbemessungen alternativ zum Bettungsmodulverfahren nun auch nach der p-y-Methode durchgeführt werden. Dieses stellt ein spezielles Bettungsmodulverfahren mit nichtlinearen Federkennlinien dar, bei dem die Bettung entsprechend der über die Einbindetiefe und mit der Belastung veränderlichen Verformungen des Pfahls angesetzt wird.  Das Webinar zeigt die Umsetzung der p-y-Methode innerhalb des Programms GGU-LATPILE.

Zielgruppe für diesen Videomitschnitt (Dauer ca. 45 Minuten) eines Webinars mit unserem Experten Herrn Prof. Uwe Glabisch sind Fachleute mit Kenntnissen aus der Geotechnik und/oder dem Spezialtiefbau. Das Video startet sobald Sie sich mit Namen und E-Mail-Adresse angemeldet haben.