Grundwassermodell 2D

Berechnung von stationären Grundwasserströmungen

Grundwassermodell 2D

Berechnung von stationären Grundwasserströmungen in

  • horizontal-ebenen,
  • vertikal-ebenen,
  • rotationssymmetrischen,

zweidimensionalen Grundwassersystemen nach der Finiten-Element-Methode.

Leistungsmerkmale:

  • Leistungsfähiger Netzgenerator mit Netzverdichtung und Netzoptimierung
  • Netzimport z. B. aus Programm SMS (Surface-Water Modeling System)
  • Einlesen von ASCII-Daten
  • FE-Netzkoordinaten aus Tabelle über Windows-Zwischenablage importierbar
  • Berücksichtigung von halbdurchlässigen Grundwasserleitern (leaky aquifer), Sickerlinien und ungesättigten Zonen
  • Zuweisung von Schichtgrenzen über feste Werte oder Interpolationsnetz (Übernahme von ASCII-Daten aus dem GGU-Programm GGU-GEO-GRAPH)
  • Grafikgesteuerte Eingabe und Änderung von Randbedingungen, z. B. Potentiale, Einzel-, Strecken- und Flächenquellen
  • Übernahme von Standardwerten für kr = f(u) und Darstellung als Isolinien
  • Komfortable Auswerteroutinen
  • Dynamische Dämpfung
  • Farbunterstützte Ergebnisdarstellung, z. B. normale, farbgefüllte oder 3D-Isolinien, Tabellen- oder Kreisdarstellung
  • Ermittlung und Darstellung von Potentialen, vx, vy und Wassermenge in beliebig definierbaren Schnitten
  • Ermittlung und farbige Darstellung von Sickergeschwindigkeiten und Gradienten
  • Ermittlung und farbige Darstellung von Grundwassermächtigkeit, Grundwasserflurabstand, gespannten und "trockenen" Bereichen
  • Berechnung und Darstellung von Stromlinien mit Strecken- und Zeitinkrement
  • Berechnung eines Differenzgleichenplanes aus zwei vorangegangenen Grundwasserberechnungen und Darstellung als normale, farbgefüllte oder 3D-Isolinien
  • Automatische Übergabe von stationären Daten an die Programme GGU-TRANSIENT und GGU-CONTAM-FE/-RW zur instationären Weiterberechnung
  • Schnittstelle zum Programm GGU-3D-SSFLOW (dreidimensionale Grundwassersysteme)
  • Autosave-Funktion
  • Variable Gestaltung des Ausgabeblattes
  • Drucken und Kopieren von Bildausschnitten, z. B. zur Übernahme in die Textverarbeitung
  • Integriertes Mini-CAD-System zur zusätzlichen Beschriftung der Grafik

System Voraussetzungen

 

  • Pentium III oder höherer Prozessor
  • Microsoft Windows® 7, 8, 8.1 und 10 kompatibel
  • 500 MB freier Festplattenplatz
  • DVD-ROM Laufwerk oder Internetverbindung (für Installation)
  • USB Schnittstelle 2.0 oder schneller (für den Lizenzdongle)